zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Sozialer Wandel www.baywiss.de

Projekte im Kolleg Sozialer Wandel

© Joel Mott / unsplash.com

Die Rolle des Bürgerschaftlichen Engagements als Teil der Daseinsvorsorge im Hilfe-Mix

Veränderte Rahmenbedingungen und Charakteristika des sozialen Wandels stellen das vorhandene System der Daseinsvorsorge vor große Herausforderungen. Während bestehende Unterstützungsstrukturen erodieren (z. B. familiale Netze), erhöht sich der Druck auf das Versorgungssystem durch verschiedene, teils sich gegenseitig verstärkende Entwicklungen (z. B. demographische Alterungsprozesse, Zunahme von chronischen Erkrankungen). Dies erfordert es, sich mit sozialen Versorgungsstrukturen auseinanderzusetzen und forciert Innovationen zu entwickeln. Viele Projekte setzen auf die gezielte Einbindung nicht-medizinischer bürgerschaftlich engagierter Akteur:innen. Chancen und Grenzen einer derartigen Versorgungsform gilt es auf Basis empirischer Untersuchungen auszuloten. Ziel des vorliegenden Forschungsvorhabens ist es, den Beitrag von bürgerschaftlichem Engagement (BE) zur Daseinsvorsorge für ältere Menschen mit Unterstützungsbedarf zu analysieren. Im Ergebnis sollen Handlungsimplikationen zur praktischen Ausgestaltung von Daseinsvorsorge im Hilfe-Mix abgeleitet werden.

MITGLIED IM KOLLEG

seit

Betreuerin Technische Hochschule Nürnberg:

Prof. Dr. Doris Rosenkranz

Arbeits- und Forschungsschwerpunkt:

Bürgerschaftliches Engagement

Freiwilligenmanagement

Kohäsion

Seniorengenossenschaften & Nachbarschaftshilfe

Betreutes Projekt:
Die Rolle des Bürgerschaftlichen Engagements als Teil der Daseinsvorsorge im Hilfe-Mix

Betreuer Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg:

Prof. Dr. Rainer Trinczek

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • Arbeits- und Organisationssoziologie/ Industrial Relations
  • Managementsoziologie
  • Arbeitszeitforschung
  • Arbeit und Leben

Betreute Projekte:

Björn Helling

Björn Helling

Technische Hochschule Nürnberg

Qualifikationen:

Doktorand und Kollegiat des BayWISS-Verbundkollegs Sozialer Wandel

M.A. Soziale Arbeit

B.A. Soziale Arbeit

Berufsausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger

 

Berufliche Tätigkeit:

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TH Nürnberg

Sozialpädagoge bei STEP Jugendhilfe e.V. Erlangen

 

Kontakt:

bjoern.helling@th-nuernberg.de

 

Publikationen (Auswahl):

Helling, Björn; Fromm, Sabine (2021): Strukturwandel der Gesundheitsversorgung im ländlichen Raum. ProAlter, 3/2021, S. 49-52.

Helling, Björn (2021): Rezension zum Handbuch Zivilgesellschaft (Strachwitz et al. 2020). In: ZStV - Zeitschrift für Stiftungs- und Vereinswesen, 1/2021, S. 42-43.

Helling, Björn (2020): Zeitschriftenschau: Apps für die Hausarztpraxis? – Soziale Kohäsion und Gesundheit – Migration und Sport. In: G+G Wissenschaft (GGW), 4/2020, S. 2.

 

Stand: 11.10.2021

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Sozialer Wandel.

Dr. Marcel Scholz

Dr. Marcel Scholz

Koordinator BayWISS-Verbundkolleg Sozialer Wandel

Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik
Markusplatz 3
96047 Bamberg

Telefon: +49 951 8631982
sozialer-wandel.vk@baywiss.de