zur Hauptnavigation springen zum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Sozialer Wandel www.baywiss.de

Das interne Netzwerk: Die Mitglieder des Kollegs

© Fauxels / pexels

Mitglieder des Kollegs

Das Verbundkolleg wurde Anfang 2017 von der Katholischen Stiftungshochschule (KSH), der Otto-Friedrich-Universität Bamberg und der Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut gegründet. Als Sitzhochschulen fungiert die Otto-Friedrich-Universität Bamberg. Derzeit sind neun Universitäten und 13 HAWs Mitglied im Verbundkolleg.

Wir freuen uns auf neue Mitgliedshochschulen in unserem Verbundkolleg: Jede bayerische Hochschulleitung kann bei thematischer Passung formlos eine Mitgliedschaft der Hochschule beantragen, wenn Ideen oder Partner*innen für Kooperationsprojekte vorhanden sind. In dem Antrag ist ein*e Ansprechpartner*in der Hochschule zu benennen. Kontaktieren Sie bei Interesse gern unseren Koordinator.

Personen im Kolleg

© Alija Gola / baywiss

Unser Verbundkolleg ist Plattform und Netzwerk für exzellente Forscher*innen  – seien sie erfahrene Expert*innen oder Noviz*innen.

Direktorium und Steuerkreis

Prof. Dr. Birgit Dorner

Prof. Dr. Birgit Dorner


Katholische Stiftungshochschule München
Sprecherin

Prof. Dr. Birgit Dorner

Katholische Stiftungshochschule München

Professur für Kunstpädagogik in der Sozialen Arbeit (zur Profilseite)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

  • Ästhetische und kulturelle Bildung in der frühen Kindheit
  • Kunstpädagogik, Ästhetik und Kultur in der Sozialen Arbeit 
  • Bildhermeneutische Forschungsmethoden in den Sozial- und Bildungswissenschaften
  • Gender und Diversity in der Kunstpädagogik
  • Kunstpädagogische Ansätze in der Gedenkstätten- und Erinnerungsarbeit


Sprecherin

Betreute Projekte:

Prof. Dr. Bettina Leibetseder

Prof. Dr. Bettina Leibetseder


Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut

Prof. Dr. Bettina Leibetseder

Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

Schwerpunkt in der Sozialpolitik, hier vor allem im Bereich Mindestsicherungssysteme im internationalen Vergleich. Dabei arbeitet sie sowohl mit quantitativen als auch qualitativen Methoden. Unterrichtet hat sie bisher neben der Einführung in Politikwissenschaft, auch Sozialpolitik und Forschungsseminare.

Prof. Dr. Dr. h.c. Annette Scheunpflug

Prof. Dr. Dr. h.c. Annette Scheunpflug


Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Prof. Dr. Dr. h.c. Annette Scheunpflug

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik (zur Profilseite)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • Systematische Fragen der Allgemeinen Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung
  • Evolutionäre Erziehungswissenschaft und Pädagogische Anthropologie
  • International und interkulturell vergleichende Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Weltbürgerliche Erziehung/Globales Lernen

Betreute Projekte:

Prof. Dr. Jörg Wolstein

Prof. Dr. Jörg Wolstein


Otto-Friedrich-Universität Bamberg
Sprecher

Prof. Dr. Jörg Wolstein

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Professur für Pathopsychologie (zur Profilseite)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • Prävention und Gesundheitsförderung


Sprecher

Betreute Projekte:

Promovierendenvertretung

Meinrad Kibili

Meinrad Kibili

Katholische Stiftungshochschule München

Veronika Rosenberger

Veronika Rosenberger

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Promovierende

Oliver Gosolits


Katholische Stiftungshochschule München

Projekt: Die Öffnung der WfbM zum allgemeinen Arbeitsmarkt

Meinrad Kibili

Meinrad Kibili


Katholische Stiftungshochschule München

Projekt: Sozialwirtschaftliche Strategien hybrider Organisationen des Dritten Sektors

Anna-Lisa Klages

Anna-Lisa Klages


Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Projekt: The Role of Art as an Actor of Civil Society in Uganda.

Alexander Köffer

Alexander Köffer


Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Projekt: Die Erschließung des pädagogischen Raums Jugendarbeit im schulischen Ganztag.

Simon Schmidbauer

Simon Schmidbauer


Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Projekt: Politische Partizipation von Geflüchteten

Josefine Weiser


Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

Projekt: Transition von der Erzieherin zur Kita-Leitung

Stefanie Witter

Stefanie Witter


Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Projekt: Zwischen Anspruch und Wirklichkeit: Die Effekte der Dilemmadiskussion im digitalen Setting

Alumni

Professor*innen

Aktuell sind 54 Professor*innen Mitglied in unserem Verbundkolleg Sozialer Wandel.

Prof. Dr. Yvonne Anders

Prof. Dr. Yvonne Anders


Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Prof. Dr. Yvonne Anders

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Lehrstuhl für Elementar- und Familienpädagogik (zur Profilseite)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • Längsschnittanalysen der Auswirkungen frühkindlicher und schulischer Bildungsqualität
  • Professionelle Kompetenzen von (früh-)pädagogischen Fachkräften
  • Umgang mit Diversität im Kindergarten und der Schule
  • Internationale Vergleichsanalysen
  • Evaluationsforschung
  • Quantitative Methoden der empirischen Sozialforschung

Betreutes Projekt:

Prof. Dr. Markus Babo

Prof. Dr. Markus Babo


Katholische Stiftungshochschule München

Prof. Dr. Markus Babo

Katholische Stiftungshochschule München

Professur für Theologie in der Sozialen Arbeit (zur Profilseite)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Medien- und Kommunikationsethik
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Grundfragen der Ethik (insbes. Sozialethik)

Betreute Projekte:

Prof. Dr. Michael Bayer


Evangelische Hochschule Nürnberg

Prof. Dr. Luise Behringer


Katholische Stiftungshochschule München
beratendes Mitglied

Prof. Dr. Luise Behringer

Katholische Stiftungshochschule München

Psychologie in der Sozialen Arbeit (zur Profilseite)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Entwicklungspsychologie, Bindungstheorie, Säuglingsforschung
  • Sozialpsychologie, Gemeindepsychologie, Sozialpsychiatrie
  • Bürgerschaftliches Engagement, Vernetzung und Kooperation
  • Alltägliche Lebensführung und Identität
  • Hilfen zur Erziehung, Frühe Hilfen, Frühförderung
  • Beratung, videogestützte entwicklungspsychologische Beratung


beratendes Mitglied

Prof. Dr. Yvonne Berger

Prof. Dr. Yvonne Berger


Technische Hochschule Rosenheim

Prof. Dr. Yvonne Berger

Technische Hochschule Rosenheim

Soziale Arbeit

Lehrgebiete

  • Soziologie

  • Methodologie und Methoden qualitativer Sozialforschung

  • Praxisforschung

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Methodologie und Methoden qualitativer Sozialforschung
  • Sozialwissenschaftliche Chinaforschung
  • Lebenslauf- und Biographieforschung
  • Empirische Bildungsforschung und soziale Ungleichheit
  • Kulturelle Differenz, Diversität und intersektionale Perspektiven
  • Postkoloniale Theorien

Mitgliedschaften / Aktivitäten

  • DFG-Netzwerk „Globalizing Sociological Theory: Qualitative Research and Theory from the South” https://global-qualitative-sociology.net/
  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • Deutsche Gesellschaft für Asienkunde (DGA)
  • European Sociological Association (ESA)
  • Sektion Wissenssoziologie der DGS
  • Sektion Biographieforschung der DGS
  • Sektion qualitative Methoden der DGS
  • Gutachterin für die Zeitschrift Forum Qualitative Sozialforschung (FQS)

Prof. Dr. Renate Bitzan


Technische Hochschule Nürnberg

Prof. Dr. Renate Bitzan

Technische Hochschule Nürnberg

Professur Gender und Diversity (zur Profilseite)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • Migration
  • Interkulturalität
  • Gender
  • Globalisierung
  • Gewerkschaften
  • Rechtsextremismus
  • Rassismus

Betreutes Projekt:

Prof. Dr. Sandra Bley

Prof. Dr. Sandra Bley


Technische Hochschule Rosenheim

Prof. Dr. Sandra Bley

Technische Hochschule Rosenheim

Kurzvita

  • Referendariat und Lehrtätigkeit (OStR) an beruflichen Schulen in Bayern
  • Assistenzprofessur an der LMU – Institut für Wirtschaftspädagogik
  • Forschungsaufenthalt am Learning Science Research Institute der UIC Chicago
  • Promotion (Dr. oec. publ.) an der LMU München
  • Studium der betriebswirtschaftlichen Forschung (MBR) an der LMU München
  • Studium der Wirtschaftspädagogik (Dipl. Hdl.) an der Georg-August-Universität Göttingen
  • Berufsausbildung und Angestelltentätigkeit als Bankkauffrau (IHK)

Fachgebiete

  • Berufs-/Wirtschaftspädagogik
  • Pädagogische Psychologie des Lehrens, Lernens und Entwickelns
  • Professionalisierung von Lehrenden
  • Berufsbildung 4.0 und Mediendidaktik 
  • (technologiebasierte) Entwicklung und Messung beruflicher Kompetenzen 
  • Intra-/Entrepreneurship-Education in der Berufsbildung
  • Berufsbildung für nachhaltige Entwicklung

Weitere Tätigkeiten und Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGFE) – Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik
  • Mitglied im Projektsteuerungsgremium HigHRoQ 
    (Teilprojekt HTB, Didaktik / Mediendidaktik, Lehr-/Lernräume)
  • Mitglied im Hauptvorstand des VLB (Verband der Lehrkräfte an beruflichen Schulen): Referentin für Lehrerbildung

Betreutes Projekt:

Prof. Dr. Edeltraud Botzum

Prof. Dr. Edeltraud Botzum


Technische Hochschule Rosenheim

Prof. Dr. Edeltraud Botzum

Technische Hochschule Rosenheim

Professorin für Soziale Arbeit (zur Profilseite)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

  • Partizipation und Ressourcenorientierung
  • Trägerstrukturen und Arbeitsfelder Sozialer Arbeit
  • Finanzierung und Planung Sozialer Arbeit
  • Kennzeichen und Steuerung sozialer Betriebe
  • Gender und Diversity in Organisationen
  • Kompetenzorientiertes Lehren, Lernen und Prüfen
Prof. Dr. Rita Braches-Chyrek

Prof. Dr. Rita Braches-Chyrek


Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Prof. Dr. Rita Braches-Chyrek

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Lehrstuhl für Sozialpädagogik (zur Profilseite)

 

Frau Prof. Dr. Braches-Chyrek forscht zu folgenden Themen:

  • Theorie und Geschichte Sozialer Arbeit
  • Kindheits- und Geschlechterforschung
  • Generationenbeziehungen

Betreute Projekte:

PD Dr. Elmar Buchner

PD Dr. Elmar Buchner


Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm
Sprecher des Verbundkollegs Gesundheit | Vorsitzender im Steuerkreis des Verbundkollegs Economics and Business

PD Dr. Elmar Buchner

Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm

Mitglied im Institut DigiHealth der HNU (stellv. Leitung), Strategische Forschungsförderung und BayWISS-Beauftragter der HNU (Hochschulleitung), Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Georessourcen- und Georisikoforschung (zur Profilseite)

Forschungsschwerpunkte:

  • Erstellung von Gefährdungskarten für von Insekten übertragene Krankheiten mittels Remote Sensing-Verfahren
  • Georisikoforschung
  • Potenzialanalyse der tiefen Geothermie für die zukünftige Grundlastversorgung in der Stromerzeugung

Funktionen:

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Georessourcen- und Georisikoforschung
  • Koordinator Technologienetzwerk Bayerisch-Schwaben (TBS)
  • Strategische Forschungsförderung
  • BayWISS-Beauftragter der Hochschule Neu-Ulm


Sprecher des Verbundkollegs Gesundheit | Vorsitzender im Steuerkreis des Verbundkollegs Economics and Business

Betreutes Projekt:

Prof. Dr. Georg Cleppien


Universität Augsburg

Prof. Dr. Georg Cleppien

Universität Augsburg

Professur für Pädagogik mit sozialpädagogischem Forschungsschwerpunkt (zur Profilseite)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • Theorien der Sozialpädagogik/ der Sozialen Arbeit
  • Der sozialpädagogische Blick, sozialpädagogische Forschung
  • Bildungstheorie, Sozialisation, Orientierung
  • Medien und Soziale Arbeit
  • Vertrauen und Professionalität in der Sozialen Arbeit

Betreute Projekte:

Prof. Dr. Andrea Dischler

Prof. Dr. Andrea Dischler


Katholische Stiftungshochschule München

Prof. Dr. Andrea Dischler

Katholische Stiftungshochschule München

Professorin für Familien-, Kinder- und Jugendhilfe in der Sozialen Arbeit (zur Profilseite)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Geschichte und Theorien Sozialer Arbeit
  • Familienhilfe / Kinder- und Jugendhilfe
  • Politik Sozialer Arbeit / Sozial(arbeits)politik
  • Globalisierung im Kontext Sozialer Arbeit
  • Qualitative und rekonstruktive Sozialforschung
  • Soziale Arbeit in der Sozialen Psychiatrie (Schwerpunkte: Krisenintervention; DBT; Nutzer*innen-Beteiligung)
  • Empowerment als Ansatz und Haltung
  • Freiwilligenarbeit / Bürgerschaftliches Engagement

Betreute Projekte:

Prof. Dr. Birgit Dorner

Prof. Dr. Birgit Dorner


Katholische Stiftungshochschule München
Sprecherin

Prof. Dr. Birgit Dorner

Katholische Stiftungshochschule München

Professur für Kunstpädagogik in der Sozialen Arbeit (zur Profilseite)

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

  • Ästhetische und kulturelle Bildung in der frühen Kindheit
  • Kunstpädagogik, Ästhetik und Kultur in der Sozialen Arbeit 
  • Bildhermeneutische Forschungsmethoden in den Sozial- und Bildungswissenschaften
  • Gender und Diversity in der Kunstpädagogik
  • Kunstpädagogische Ansätze in der Gedenkstätten- und Erinnerungsarbeit


Sprecherin

Betreute Projekte:

Prof. Dr. Egon Endres

Prof. Dr. Egon Endres


Katholische Stiftungshochschule München

Prof. Dr. Egon Endres

Katholische Stiftungshochschule München

Professur für Sozialwissenschaften und Sozialmanagement (zur Profilseite)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

  • Sozialmanagement
  • Netzwerkforschung
  • (Inter-)Organisations-Entwicklung
  • Qualitätsmanagement und Evaluation

Betreute Projekte:

Prof. Dr. Gabriele Fischer

Prof. Dr. Gabriele Fischer


Hochschule für angewandte Wissenschaften München

Prof. Dr. Julia Franz

Prof. Dr. Julia Franz


Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Prof. Dr. Julia Franz

Otto-Friedrich-Universität Bamberg

Professur für Erwachsenenbildung und Weiterbildung (zur Profilseite)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • Allgemeine Erwachsenenbildung/Weiterbildung
  • Didaktik der Erwachsenenbildung
  • Intergenerationelles Lernen
  • Qualitative Lehr- Lernforschung
  • Erwachsenenpädagogische Organisationsforschung

Betreute Projekte:

Prof. Dr. Horst-Alfred Heinrich

Prof. Dr. Horst-Alfred Heinrich


Universität Passau

Prof. Dr. Horst-Alfred Heinrich

Universität Passau

Lehrprofessur für Methoden der empirischen Sozialforschung (zur Profilseite)

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Empirische Sozialforschung
  • Politische Soziologie
  • Bildforschung
  • Nationale Identität
  • Erinnerungs- und Geschichtspolitik
  • Wissenschaft im Nationalsozialismus
  • Faschismus-/ Genozidtheorie

Betreutes Projekt:

Prof. Dr. Georg Kamphausen

Prof. Dr. Georg Kamphausen


Universität Bayreuth

Prof. Dr. Georg Kamphausen

Universität Bayreuth

Politische Soziologie (zur Profilseite)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:


- Kultursoziologie 
- Religionssoziologie 
- Vergleichende Kultur- und Religionssoziologie (deutsch-amerikanischer Vergleich) 
- Politische Soziologie (Demographie, Sozialstruktur moderner Gesellschaften im Vergleich, Demokratietheorie etc.) 
- Transformationsprozesse moderner Gesellschaften im Vergleich 
- Politische Ideengeschichte 
- Europäische Integration 
- Literatursoziologie

Betreutes Projekt:

Prof. Dr. Tanja Kleibl

Prof. Dr. Tanja Kleibl


Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt

Prof. Dr. Tanja Kleibl

Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt

International Social Work with Refugees and Migrants (zur Profilseite)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • Social Work and Globalisation
  • Migration, Society and Politics
  • Diversity and International Social Work

Betreute Projekte:

Prof. Dr. Christoph Knödler


Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Prof. Dr. Joachim König

Prof. Dr. Joachim König


Evangelische Hochschule Nürnberg

Prof. Dr. Joachim König

Evangelische Hochschule Nürnberg

Professor für Allg. Pädagogik und Empirische Sozialforschung (zur Profilseite)

Arbeits- und Forschungsgebiete:

  • Allgemeine Pädagogik, Fragen der Erziehung und Bildung
  • Jugend- und Erwachsenenbildung, Jugendarbeit und Jugendsozialarbeit
  • Empirische Sozialforschung und Statistische Methoden
  • Praxisforschung, Evaluation und Wirkungsorientierung

Betreute Projekte:

Prof. Dr. Matthias Laub

Prof. Dr. Matthias Laub


Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut

Prof. Dr. Matthias Laub

Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut

Professur für Wissenschaft Soziale Arbeit und Sozialarbeitsforschung (zur Profilseite)

Arbeitsschwerpunkte

  • Sozialen Arbeit als Wissenschaft und Profession
  • Theorieentwicklung in der Sozialen Arbeit
  • Kasuistik und rekonstruktives Fallverstehen in der Sozialen Arbeit
  • Sozialarbeitsforschung mit Schwerpunkt auf qualitativ-rekonstruktive Verfahren
  • Sozialen Arbeit in multiprofessionellen Netzwerke und Kooperationsbeziehungen
  • Inklusion und Partizipation der Menschen mit einer (seelischen) Behinderung
  • Mental Health und Soziale Arbeit mit psychisch erkrankten bzw. suchtkranken Menschen
  • Kinder und ihre psychisch erkrankten bzw. suchtkranken Eltern
Prof. Dr. Robert Lehmann

Prof. Dr. Robert Lehmann


Technische Hochschule Nürnberg

Prof. Dr. Robert Lehmann

Technische Hochschule Nürnberg

Fakultät Sozialwissenschaften (zur Profilseite)

Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

  • IT in der Sozialen Arbeit
  • Wirkungsforschung in der Sozialen Arbeit
  • empirische Sozialarbeitswissenschaft
  • Social Return on Investment
  • E-Learning
  • Blended-Learning

Betreutes Projekt:

Prof. Dr. Bettina Leibetseder

Prof. Dr. Bettina Leibetseder


Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut

Prof. Dr. Bettina Leibetseder

Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

Schwerpunkt in der Sozialpolitik, hier vor allem im Bereich Mindestsicherungssysteme im internationalen Vergleich. Dabei arbeitet sie sowohl mit quantitativen als auch qualitativen Methoden. Unterrichtet hat sie bisher neben der Einführung in Politikwissenschaft, auch Sozialpolitik und Forschungsseminare.

Prof. Dr. Stephan Lessenich


Ludwig-Maximilians-Universität München

Prof. Dr. Renate Liebold

Prof. Dr. Renate Liebold


Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr. Renate Liebold

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Professur für qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung

Forschungsschwerpunkte

  • Methodologie und Methoden der qualitativen Sozialforschung
  • (Auto)Biographieforschung
  • Geschlechterforschung
  • Soziologie privater Lebensformen, Soziologie der Freundschaft
  • Körpersoziologie und Körperarbeit im Dienstleistungsbereich

Zuständigkeiten und Positionen in der akademischen Selbstverwaltung

  • Prodekanin für Lehrer*innenbildung
  • Mitglied im Vorstand des Zentrums für Lehrerinnen und Lehrerbildung (ZfL)
  • Mitglied der Kommission Chancengleichheit der FAU Erlangen-Nürnberg
  • Vorstandsmitglied im Interdisziplinären Zentrum Gender Differenz Diversität der FAU Erlangen-Nürnberg www.izgdd.fau.de
  • Studiengangsverantwortliche für den Bachelor- und Masterstudiengang Soziologie
  • Modulverantwortliche für den Bereich Bildung und Lebenslauf sowie qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung
  • Mentorin im Ariadnephil Mentoring-Programm der FAU-Erlangen Nürnberg

Wissenschaftlicher Lebenslauf

  • seit 2015 Professur für qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung, FAU Erlangen-Nürnberg
  • 2012 – 2015 Vertretung des Lehrstuhls für Mikrosoziologie an der TU Dresden
  • 2010 – 2012 Vertretung der (Lehr-)Professur für Soziologie an der FAU Erlangen-Nürnberg
  • 2009 Habilitation an der FAU Erlangen-Nürnberg über „Weibliche Gemeinschaften im Milieuvergleich“
  • 2000 Promotion an der TU München über „Meine Frau managt das ganze Leben zu Hause…“ Partnerschaft und Familie aus der Sicht männlicher Führungskräfte
  • 1992 Magister Artium an der FAU Erlangen-Nürnberg. Fächerkombination: Soziologie, Psychologie und Pädagogik
  • 1988 Dipl. Soz. Päd. (FH), Universität Bamberg

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Soziologie (DGS)
  • Sektion Biographieforschung der DGS
  • Sektion Frauen- und Geschlechterforschung der DGS
  • Sektion Arbeits- und Industriesoziologie
  • Institut für praxisorientierte Sozialforschung / IPRAS e.V.
  • Alumni Soziologie Erlangen (ASE) e.V

Betreutes Projekt:

Prof. Dr. Katrin Liel

Prof. Dr. Katrin Liel


Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut

Prof. Dr. Katrin Liel

Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut

Professorin für gesundheitswissenschaftliche Grundlagen Sozialer Arbeit (zur Profilseite)

Lehre und Forschung in den Bereichen gesundheitsbezogene Soziale Arbeit, Gesundheitsförderung und Prävention, Klinische Sozialarbeit und Suchthilfe. Promotionsbeauftrage derFakultät Soziale Arbeit.

    Betreutes Projekt:

    Prof. Dr. Uto Meier


    Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

    Prof. Dr. Uto Meier

    Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt

    Religionspädagogik (zur Profilseite)

    Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

    • Unterrichtsforschung zur Rezeption der Curricula im Fach Katholische Religionslehre
    • Implementierung ethischer Überzeugungen bei Führungskräften
    • Religiöse und ethische Bildung von militärischen Einsatzkräften
    • Religion und Religiösität bei Jugendlichen
    Prof. Dr. Silke Neuderth

    Prof. Dr. Silke Neuderth


    Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt

    Prof. Dr. Silke Neuderth

    Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt

    Fakultät Angewandte Sozialwissenschaften (zur Profilseite)

    Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

     

    • Soziale Arbeit und medizinische Rehabilitation

    Betreutes Projekt:

    Prof. Dr. Peter Nick


    Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

    Prof. Dr. Peter Nick

    Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

    Angaben zur Person:

    geb. 1957, Studium der  Erziehungswissenschaft (Schwerpunkt Sozialarbeit und Sozialpädagogik), Philosophie und Katholische Theologie in Trier und Tübingen; Promotionsstudium in Sozialpsychologie an der Ludwig-Maximiliansuniversität München. Langjährige berufliche Tätigkeit in verschiedenen Feldern der Sozialen Arbeit und der Bildungsarbeit sowie ehrenamtlich in der verbandlichen Kinder- und Jugendarbeit. Seit Oktober 2008 Professur für Soziale Arbeit an der Hochschule Kempten.

    Arbeitsschwerpunkte:

    Theorien, Methoden und Organisation der Sozialen Arbeit, Kommunikation, interkulturelle Kompetenz, Empirische Sozialforschung

    Betreutes Projekt:

    Prof. Dr. Sabine Pankofer

    Prof. Dr. Sabine Pankofer


    Katholische Stiftungshochschule München

    Prof. Dr. Sabine Pankofer

    Katholische Stiftungshochschule München

    Professur für Psychologie in der Sozialen Arbeit (zur Profilseite)

    Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

    • Psychologie als Bezugswissenschaft der Sozialen Arbeit
    • berufsbezogene Selbsterfahrung (Handlungslehre)
    • Forschendes Lernen in Forschungsprojektwerkstätten
    • Theorien der Sozialen Arbeit

    Betreutes Projekt:

    Prof. Dr. Simone Pfeffer

    Prof. Dr. Simone Pfeffer


    Technische Hochschule Nürnberg

    Prof. Dr. Simone Pfeffer

    Technische Hochschule Nürnberg

    Professorin für Soziologie (zur Profilseite)

    Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

    • Prävention
    • Gesundheit und Krankheitsbewältigung
    • Resilienz
    • Biografieforschung
    • Identität
    Prof. Dr. Patricia Pfeil

    Prof. Dr. Patricia Pfeil


    Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

    Prof. Dr. Patricia Pfeil

    Hochschule für angewandte Wissenschaften Kempten

    Fakultät Soziales und Gesundheit (zur Profilseite)

    Forschungs- und Arbeitsschwerpunkt:

    • Sozialwissenschaftliche Methoden
    • Evaluation und wissenschaftliche Begleitung
    • Soziale Arbeit und soziale Risiken
    • Soziale Dienstleistungen und Organisation
    • Überschuldungsforschung
    • Geschlechterforschung

    Betreute Projekte:

    Prof. Dr. Jutta Reich-Claassen

    Prof. Dr. Jutta Reich-Claassen


    Katholische Stiftungshochschule München

    Prof. Dr. Jutta Reich-Claassen

    Katholische Stiftungshochschule München

    Professur für Pädagogik

    Beruflicher und wissenschaftlicher Werdegang

    • Wissenschaftliche Mitarbeiterin im Sozialpädagogischen Institut (SPI) des SOS-Kinderdorfvereins
    • Professorin für Pädagogik an der KSH
    • Mitarbeit im Struktur - und Entwicklungsprojekt Lebenslanges Lernen an der LMU - Möglichkeiten und Perspektiven akademischer Weiterbildung
    • Promotion zur Bildungsbeteiligung Erwachsener an der LMU München, Graduiertenstipendium des Cusanuswerks e.V.
    • Forschung und Lehre im Studienschwerpunkt Erwachsenenbildung/Weiterbildung an der LMU München
    • Studium der Pädagogik, Psychologie und Soziologie an der LMU München
    • Mitarbeit in und Leitung von zahlreichen Praxisprojekten zur Programmgestaltung und Angebotsentwicklung in der Weiterbildung

    Betreutes Projekt:

    Prof. Dr. Alfred Riedl


    Technische Universität München

    Prof. Dr. Alfred Riedl

    Technische Universität München

    Arbeitsbereich Berufliche Bildung (zur Profilseite)

     

     

    Betreute Projekte:

    Prof. Dr. Doris Rosenkranz

    Prof. Dr. Doris Rosenkranz


    Technische Hochschule Nürnberg

    Prof. Dr. Doris Rosenkranz

    Technische Hochschule Nürnberg

    Arbeits- und Forschungsschwerpunkt:

    Bürgerschaftliches Engagement

    Freiwilligenmanagement

    Kohäsion

    Seniorengenossenschaften & Nachbarschaftshilfe

    Betreute Projekte:

    Prof. Dr. Dr. h.c. Annette Scheunpflug

    Prof. Dr. Dr. h.c. Annette Scheunpflug


    Otto-Friedrich-Universität Bamberg

    Prof. Dr. Dr. h.c. Annette Scheunpflug

    Otto-Friedrich-Universität Bamberg

    Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik (zur Profilseite)

    Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

    • Systematische Fragen der Allgemeinen Erziehungswissenschaft und Bildungsforschung
    • Evolutionäre Erziehungswissenschaft und Pädagogische Anthropologie
    • International und interkulturell vergleichende Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Weltbürgerliche Erziehung/Globales Lernen

    Betreute Projekte:

    Prof. Dr. Werner Schneider

    Prof. Dr. Werner Schneider


    Universität Augsburg

    Prof. Dr. Werner Schneider

    Universität Augsburg

    Professur für Soziologie (zur Profilseite)

    Forschungsschwerpunkte:

    • Familiensoziologie sowie Soziologie der Lebensphasen und privaten Lebensformen
    • Wissenssoziologie
    • Kultursoziologie und Medizin-/Gesundheitssoziologie (insbes. Medizintechnik, Körper, Behinderung sowie Sterben, Tod und sozialer Wandel)
    • Diskurs-/Dispositivforschung: Diskurs-/Dispositivtheorie und -analyse und qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung

    Betreute Projekte:

    Prof. Dr. Katharina Schramm

    Prof. Dr. Katharina Schramm


    Universität Bayreuth

    Prof. Dr. Katharina Schramm

    Universität Bayreuth

    Professur für Ethnologie (zur Profilseite)

    Akademische Positionen

    • seit 10/2017: Professorin für Ethnologie an der Universität Bayreuth
    • 10/2015 - 09/2017: Professorin (W2 auf Zeit) am Institut für Sozial- und Kulturanthropologie, FU Berlin; Governance of Global Inequalities
    • WiSe 2015: Leitung des Forschungskolloquium Anthropology of Global Inequalities, DoktorandInnenbetreuung
    • 04/2008 - 09/2015: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Ethnologie der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg, Lehrstuhl Richard Rottenburg, Mitglied der LOST-Forschungsgruppe (Law, Organisation, Science and Technology)
    • 2005 – 2015: Teilnahme am Forschungskolloquium Law, Organisation, Science andTechnology (LOST) von Prof. Richard Rottenburg, Beteiligung anDoktorandInnenbetreuung (2011, 2014, 2015 kommissarische Leitung)
    • 2005 – 2008: DoktorandInnenbetreuung im Rahmen der Tätigkeit innerhalb der GSAA/SCM

    Ausbildung

    • 08/2005 - 03/2008: Post-Doktorandin an der Graduiertenschule Asia and Africa in World Reference Systems (heute: Societies and Cultures in Motion) an der MartinLuther-Universität Halle-Wittenberg
    • 2003 - 2008: Verschiedene Lehraufträge (FU Berlin; MLU Halle-Wittenberg)
    • 28/06/2004:Verteidigung der Doktorarbeit (summa cum laude). Thema: Struggling over the Past: The Politics of Heritage and Homecoming in Ghana
    • 1998 - 2004: Promotion bei Ute Luig und Ayşe Çağlar (FU Berlin)
    • 14/10/1997: Magister (sehr gut). Thema: Dancing the Nation: GhanaischeKulturpolitik im Spannungsfeld von Nation und globaler Herausforderung am Beispiel des Ghana Dance Ensemble
    • 1991 - 1997: Studium der Ethnologie (Freie Universität Berlin) und Afrikanistik (Humboldt-Universität zu Berlin)

    Betreutes Projekt:

    Prof. Dr. Frank Schwab

    Prof. Dr. Frank Schwab


    Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    Prof. Dr. Frank Schwab

    Julius-Maximilians-Universität Würzburg

    Lehrstuhl für Medienpsychologie (zur Profilseite)

    Interessen und Forschungsschwerpunkte:

    Evolutions- und emotionspsychologische Aspekte der Massen- und Individualmedien:

    •   Film und Bewegtbildkommunikation (Schwerpunkt: Kino und Digitales Bewegtbild)

    •   Psychologische Mechanismen der Medienselektion und Mediennutzung (Schwerpunkt  Bio-psychologische Grundlagen von Mediennutzungsmotiven)

    •   Evolutionäre Medienpsychologie (Schwerpunkt: Theorie und Phylogenese von Spiel und Entertainment)

    •   Kommunikation in Unternehmen (Schwerpunkt: Interne (medienvermittelte) Organisationskommunikation)

    Mitglied der DGPs (Fachgruppen: Medienpsychologie und Organisationspsychologie), der DGPuK (Rezeptionsforschung), der ICA, der MVE und der GIB.

    Betreute Projekte:

    Prof. Dr. Olaf Struck

    Prof. Dr. Olaf Struck


    Otto-Friedrich-Universität Bamberg

    Prof. Dr. Olaf Struck

    Otto-Friedrich-Universität Bamberg

    Professur für Arbeitswissenschaft (zur Profilseite)

    Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

    • Arbeitsmarkt, Wirtschaft und Betrieb (auch international vergleichend)
    • Wohlfahrtsstaatsforschung, Sozialstrukturanalyse und Sozialpolitik (auch international vergleichend)
    • Schulische und berufliche Bildung, Lebenslauf- und Generationenforschung (auch international vergleichend)
    • Statistik und qualitative Methoden der Sozialforschung
    • Soziologische Theorie

    Betreutes Projekt:

    Prof. Dr. Barbara Thiessen

    Prof. Dr. Barbara Thiessen


    Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut

    Prof. Dr. Barbara Thiessen

    Hochschule für angewandte Wissenschaften Landshut

    Leitung Institut Sozialer Wandel und Kohäsionsforschung (IKON) (zur Profilseite)

    Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

      • Genderdynamiken im Kontext von Intersektionalität
      • Care Theorien, Geschlecht und Soziale Arbeit
      • Gleichstellungspolitiken in Organisationen der Wissenschaft und der Sozialen Arbeit
      • Familienleben  im sozialen Wandel und Neu-Strukturierung von Privatheit
      • Praxisansätze in der Förderung von Familien, insbesondere mit Blick auf Armutslagen sowie Migrationshintergrund
      • Professionalisierung personenbezogene r Dienstleistung
      • Methoden supervisorischer Beratung und Organisationsentwicklung für soziale Dienste

      Betreutes Projekt:

      Prof. Dr. Magnus Treiber

      Prof. Dr. Magnus Treiber


      Ludwig-Maximilians-Universität München

      Prof. Dr. Magnus Treiber

      Ludwig-Maximilians-Universität München

      Institut für Ethnologie (zur Profilseite)

      Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

      • Ethnologische Migrationsforschung
      • Stadtethnologie
      • Ethnologie und Soziale Arbeit
      • Ethnologische Theorie und Methode
      • Existenzethnologie


      Regionaler Schwerpunkt: Horn von Afrika, insbesondere Eritrea und Äthiopien

      https://www.ethnologie.uni-muenchen.de/personen/professorinnen/treiber/index.html

      Betreutes Projekt:

      Prof. Dr. Rainer Trinczek

      Prof. Dr. Rainer Trinczek


      Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

      Prof. Dr. Rainer Trinczek

      Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

      Lehrstuhl für Soziologie mit dem Schwerpunkt Arbeits- und Organisationssoziologie (zur Profilseite)

      Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

      • Arbeits- und Organisationssoziologie/ Industrial Relations
      • Managementsoziologie
      • Arbeitszeitforschung
      • Arbeit und Leben

      Betreute Projekte:

      Prof. Dr. Ursula Unterkofler

      Prof. Dr. Ursula Unterkofler


      Hochschule für angewandte Wissenschaften München

      Prof. Dr. Ursula Unterkofler

      Hochschule für angewandte Wissenschaften München

      Professur für Theorien und Methoden der Sozialen Arbeit (zur Profilseite)

      Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte

      • Rekonstruktive Sozialarbeitsforschung: Interpretative Sozialtheorie und Methodologie, Methoden qualitativer Forschung mit den Schwerpunkten Ethnografie und Grounded Theory
      • Professionsforschung: Analyse professionellen Handelns (Muster der Gewaltbearbeitung in der Jugendarbeit; Muster professionellen Handelns in der offenen, niedrigschwelligen Sozialen Arbeit); Untersuchung von Theorie-Praxis-Bezügen in professionellen Feldern
      • Theoretisierung Sozialer Arbeit: Ethnografische Forschung als Theoriebildung Sozialer Arbeit; Doing Social Work als Theorieperspektive
      • Handlungsmethoden und Didaktik Sozialer Arbeit: Rekonstruktive Methoden als Handlungsmethoden Sozialer Arbeit; Theorie-Praxis-Relationierung in der Lehre durch Fallarbeit, Analyse von Praxisprotokollen, Lehrforschung
      • Handlungsfelder der Sozialen Arbeit: Niedrigschwellige, offene Soziale Arbeit; Handlungsfelder der Resozialisierung, insbes. akzeptanz- und abstinenzorientierte Suchthilfe, Straffälligenhilfe; offene Kinder- und Jugendarbeit

      Betreutes Projekt:

      Prof. Dr. Dagmar Unz

      Prof. Dr. Dagmar Unz


      Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt

      Prof. Dr. Dagmar Unz

      Technische Hochschule Würzburg-Schweinfurt

      Professur für Kommunikationswissenschaft und Medienpsychologie (zur Profilseite)

      Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

      • Analyse von Mediennutzungsprozessen
      • Rezeptions- und (emotionale) Verarbeitungsprozesse v.a. bei der Nutzung von medialen Informationsangeboten
      • Implizite und explizite Messverfahren zur Messung von Medienwirkungen
      • Gesundheitskommunikation
      • Implementationsforschung in der Sozialen Arbeit

      Betreutes Projekt:

      Prof. Dr. Charlotte Uzarewicz

      Prof. Dr. Charlotte Uzarewicz


      Katholische Stiftungshochschule München

      Prof. Dr. Charlotte Uzarewicz

      Katholische Stiftungshochschule München

      Professur für Pflegewissenschaft (zur Profilseite)

      Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

      • Leibphänomenologie und Körpertheorien in der Pflege
      • transkulturelle Pflege in Theorie und Praxis
      • Neue Ästhetik, Raumtheorien und Raumgestaltung im Gesundheitswesen (www.raumerleben.net)

      Betreutes Projekt:

      Prof. Dr. Hella von Unger

      Prof. Dr. Hella von Unger


      Ludwig-Maximilians-Universität München

      Prof. Dr. Hella von Unger

      Ludwig-Maximilians-Universität München

      Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung (zur Profilseite)

      Arbeits- und Forschungsschwerpunkte:

      • Qualitative Methoden der empirischen Sozialforschung
      • Soziologie von Gesundheit und Krankheit
      • Ethnizität und Migration

      Betreutes Projekt:

      Prof. Dr. Maria Wasner


      Katholische Stiftungshochschule München

      Prof. Dr. Maria Wasner

      Katholische Stiftungshochschule München

      Fakultät Soziale Arbeit, Professur für Soziale Arbeit in Palliative Care (zur Profilseite)

      Ziel meiner Tätigkeit in Lehre und Forschung ist die Verbesserung der Versorgungsrealität von schwerstkranken und sterbenden Menschen und ihrer Zugehörigen.

      Forchungsschwerpunkte:

      • Psychosoziale Aspekte in Hospizarbeit und Palliative Care
      • Kultursensible Sterbebegleitung
      • Rolle und Aufgaben der Sozialen Arbeit in Palliative Care

      Betreute Projekte:

      Prof. Dr. Elke Wolf

      Prof. Dr. Elke Wolf


      Hochschule für angewandte Wissenschaften München

      Prof. Dr. Jörg Wolstein

      Prof. Dr. Jörg Wolstein


      Otto-Friedrich-Universität Bamberg
      Sprecher

      Prof. Dr. Jörg Wolstein

      Otto-Friedrich-Universität Bamberg

      Professur für Pathopsychologie (zur Profilseite)

      Forschungs- und Arbeitsschwerpunkte:

      • Prävention und Gesundheitsförderung


      Sprecher

      Betreute Projekte:

      © fauxels / pexels

      Werden Sie Mitglied!

      Das Verbundkolleg Sozialer Wandel ist offen für neue Mitglieder. Unser Kolleg lebt von einem starken Netzwerk, von erfahrenen Forschern*innen und motivierten Nachwuchsforschern*innen die hochschulartübergreifend zusammenarbeiten und exzellente Ergebnisse erzielen.

      Hier mehr erfahren

      Koordination

      Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Sozialer Wandel.

      Dr. Marcel Scholz

      Dr. Marcel Scholz

      Koordinator BayWISS-Verbundkolleg Sozialer Wandel

      Otto-Friedrich-Universität Bamberg
      Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik
      Markusplatz 3
      96047 Bamberg

      Telefon: +49 951 8631982
      sozialer-wandel.vk@baywiss.de